MINI Center Hilden

Start-Ziel-Sieg: „sport auto Award“ 2020 für den neuen MINI John Cooper Works GP

Beim Leser-Votum der Fachzeitschrift erobert das schnellste jemals für den Straßenverkehr zugelassene Modell der britischen Premium-Marke auf Anhieb den Spitzenplatz seiner Wertungsklasse.

Extrem kraftvoll, herausragend sportlich, äußerst exklusiv und auf den ersten Blick faszinierend: Mit diesen Eigenschaften hat der neue MINI John Cooper Works GP (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 167 g/km) auch die Leser der Fachzeitschrift „sport auto“ auf Anhieb in seinen Bann gezogen. Sie wählten das schnellste jemals für den Straßenverkehr zugelassene Modell der britischen Premium-Marke nur wenige Monate nach seiner Markteinführung mit klarem Vorsprung zum „sportlichsten Auto des Jahres“ in seiner Wertungsklasse. Mit einem Stimmenanteil von 42,8 Prozent sicherte sich der neue MINI John Cooper Works GP den „sport auto Award“ 2020 in der Importwertung der Kleinwagen.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, weil wir sie vielen Menschen verdanken, die unsere Leidenschaft für den Rennsport, für Performance und für puristische Fahrzeugkonzepte teilen“, sagt Bernd Körber, Leiter Marke MINI. Insgesamt waren in diesem Jahr fast 13000 Leser dem Aufruf der Redaktion gefolgt, die „sportlichsten Autos des Jahres“ zu küren. In 18 Kategorien für Serienmodelle und zehn weiteren für Tuningfahrzeuge standen insgesamt 230 Modelle zur Auswahl. Die Abstimmung unter den Lesern der Zeitschrift „sport auto“ fand bereits zum 28. Mal statt. Modelle der Marken MINI und John Cooper Works gehören regelmäßig zu den Gewinnern des Wettbewerbs. Zuletzt hatte der MINI John Cooper Works (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,1 – 6,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 162 – 157 g/km) gleich viermal in Folge den Sieg in seiner Wertungsklasse eingefahren.

Der aktuelle Erfolg des MINI John Cooper Works GP beim „sport auto Award“ basiert auf einer unverkennbar vom Rennsport inspirierten Fahrzeugcharakteristik. Das jüngste John Cooper Works Modell stellt nicht nur in Sachen Längs- und Querbeschleunigung die Konkurrenz im Kleinwagen-Segment in den Schatten, sein größter Trumpf ist das auch im fahrdynamischen Grenzbereich jederzeit präzise kontrollierbare Handling. Sein 2,0 Liter großer Vierzylinder-Motor mit MINI TwinPower Turbo Technologie verfügt über zahlreiche modellspezifische Details wie eigenständige Kolben, eine verstärkte Kurbelwelle und einen neu entwickelten Turbolader. Er entwickelt eine Spitzenleistung von 225 kW/306 PS sowie ein maximales Drehmoment von 450 Nm. Damit beschleunigt der neue MINI John Cooper Works GP in 5,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 265 km/h.

Ein 8-Gang Steptronic Getriebe mit integrierter mechanischer Differenzialsperre, eine umfassende Versteifung von Karosseriestruktur und Fahrwerksanbindung, eine Sportbremsanlage und 18 Zoll große Leichtbau-Schmiederäder tragen dazu bei, die Kraft des Motors in beeindruckende Performance zu verwandeln. Mit modellspezifischen Radlaufblenden aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) und einem großen Dachspoiler mit doppelter Flügelkontur wird nicht nur die aerodynamische Balance optimiert, sondern auch ein unverwechselbarer Auftritt garantiert. Der neue MINI John Cooper Works wurde in einer Kleinserie von 3 000 Exemplaren produziert und an rennsport-affine MINI Fans in aller Welt ausgeliefert

CO2-EMISSIONEN & VERBRAUCH

MINI John Cooper Works GP
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 167 g/km.